ZyXEL auf einen Blick

  • Gründung: August 1989 von Dr. Shun-I Chu
  • Börsengang: Öffentlich verzeichnet an Börse Taiwan (TSE: 2391)
  • Kapital: 153 Mio. US-Dollars (2007)
  • Hauptsitz: Hsinchu Science Park, Taiwan
  • Weltweit: 25 Verkaufsbüros und 3 Designzentren,
    Vertrieb in 70 Ländern für über 150 regionale Märkte
    Angestellte: über 2'800 Angestellte weltweit
  • Umsatz: 480 Millionen US$ in 2007
  • Hauptprodukte: 15 Produktfamilien

 

ZyXEL - Netzwerkspezialisten global und lokal

Seit der Gründung von ZyXEL in Taiwan vor bald 20 Jahren hat sich das Unternehmen vom Newcomer zu einem der führenden Anbieter für Breitbandlösungen und Netzwerkkomponenten entwickelt. Die ständige Suche nach innovativen Möglichkeiten, Netzwerke vielseitig, zuverlässig und sicher für Unternehmen und Endverbraucher gleichermassen bereit zu stellen, bildet eine der Grundlagen von ZyXELs stetigem Erfolg.

 

Entwicklungsgeschichte

Schon in der Anfangszeit beobachtet ZyXEL die Entwicklung des Internets und die Auswirkungen der sich bietenden Möglichkeiten auf die Kommunikation. Als Reaktion darauf werden 1990 die ersten Modems entwickelt und im Laufe der Jahre in Funktionsumfang und Performance optimiert. Die wachsende Nachfrage verlangt 1991 nach Vergrösserung, der Standort Taiwan alleine reicht bereits nicht mehr aus und es wird eine Firmenzentrale in Anaheim, USA gegründet. 1996 wird der erste Router von ZyXEL lanciert. 1998 beweist ZyXEL erneut, dass das Unternehmen am Puls der Zeit lebt und strukturiert Netzwerktechnologien über die ZyNOS, die ZyXEL Network Operating System Plattform. Dies ermöglicht schon früh die integrierte Vernetzung klassischer und zukünftiger Netzwerkdienste, wie DSL, Routing, IP-Telefonie, Netzwerksicherheit, Wireless LAN und Switching. Die ZyNOS ist eine in dieser Art einmalige Plattform zur komfortablen und völlig flexiblen Inbetriebnahme und Erweiterung von zuverlässigen und sicheren Firmennetzwerken für den Enterprise-Bereich. Ebenfalls 1998 gründet ZyXEL in Dänemark die zweite Zweigniederlassung. Die konstante Re-Investition in Forschung und Entwicklung führt bei ZyXEL zu immer neuen Geschäftsbereichen rund um Netzwerke und zur Gründung weiterer Tochtergesellschaften in Deutschland (1999) und Prag (2004) und Filialen in Norwegen und Schweden (1999), Finnland (2003), Frankreich und Spanien (2004), Russland, Ukraine, Ungarn und Kasachstan (alle 2005). 2004 wird zudem in China das Operation und Design Center feierlich eröffnet.